Schulsozialarbeit Zick Zack


Zick Zack arbeitet im Auftrag des Amtes der Vorarlberger Landesregierung, Abt. IVa Fachbereich Kinder- und Jugendhilfe, im Bereich der außerschulischen Schulsozialarbeit. Ein wesentlicher Grundsatz unserer Arbeit liegt im Aufbau von Beziehung. Aus dieser heraus streben wir eine Entlastung der Situation an:
  • Wir berücksichtigen alle Aspekte einer Problemsituation und beziehen sie in unsere Arbeit mit ein.
  • Wir achten auf Kontinuität in der Betreuung und ermöglichen bei Bedarf unterschiedlich lange Betreuungszeiten.
  • Wir arbeiten mit Personen unterschiedlichster kultureller Hintergründe und fördern nach unseren Möglichkeiten Integration und gemeinschaftliches Handeln.
  • Die Kinderrechte, im Sinne der UN-Kinderrechtskonvention sind uns wichtig und bedeuten für uns, Kinder zu schützen, ihre Meinung ernst zu nehmen und ihre Entwicklung bestmöglich zu fördern.

Angebot
  • Einzelberatung und Betreuung
  • Eltern- und Erziehungsberatung
  • Familienberatung
  • Suspendierungsbegleitung
  • Soziale Gruppenarbeit

Wir begleiten SchülerInnen aus dem Pflichtschulbereich, die vorübergehend oder längerfristig mit Problemen in der Schule konfrontiert sind. Die Problematiken reichen von Konflikten mit MitschülerInnen oder Lehrpersonen, Mobbing bis hin zu Kontaktschwierigkeiten, Schwierigkeiten im Umgang mit Aggression und Gewalt oder fehlender Motivation und Schulfrust. Häufig finden sich auch Probleme im häuslichen Umfeld.

In der Regel sind es Lehrpersonen, die mit uns in Kontakt treten. Über ein Erstgespräch an der Schule und eine Zuweisung durch den Bezirksschulrat  wird eine Begleitung und Beratung durch Zick Zack vereinbart. Im Falle einer Suspendierung kommt es unmittelbar zu einer Zuweisung durch den Bezirksschulrat. MitarbeiterInnen von Zick Zack nehmen dann direkt Kontakt mit den Erziehungsberechtigten des betroffenen Kindes bzw. Jugendlichen auf.