99 fragt nach:
Vortrag von Klaus Kofler zugunsten unserer Lehrwerkstatt Autismus-Spektrum-Störung


Der FC Tosters 99 organisiert regelmäßig Vorträge im Rahmen von "99 fragt nach". Der gesamte Reinerlös aus freiwilligen Spenden bei diesen Veranstaltung wird jeweils an eine soziale Aktion gespendet. Diesmal erhält unsere Lehrwerkstatt Autismus-Spektrum-Störung den Reinerlös. Für seine Tätigkeiten wurde der FC Tosters im Jahr 2012 von der Tageszeitung "Die Presse" in der Kategorie "humanitäres Engagement" als Österreicher des Jahres ausgezeichnet.

Der Referent am Donnerstag, den 18. Mai, ist Klaus Kofler. Er wird zum Thema Digitale Revolution – Fluch oder Segen einer neuen Welt referieren. Zu den Auftraggebern von Klaus Kofler gehören Firmen wie BMW, Deutsche Telekom, Siemens oder Red Bull.

Das nächste „99 fragt nach“ findet am Donnerstag, 18.05.2017 um 19:30 im Alten Hallenbad in Feldkirch statt.

Der Eintritt ist frei!
Freiwillige Spenden kommen unserer Lehrwerkstatt Autismus-Spektrum-Störung zugute.

facebook-Link FC Tosters 99: https://fb.me/FCTosters99  

A picture named M2



sinnBUCH Themenschwerpunkt: Garten


Ab sofort finden Sie wunderschöne Gartenbücher in unserem Laden Guats und Schös in Frastanz. Die Bücher sind neuwertig, gebraucht und günstig.

Das sinnBUCH-Team hat die schönsten Bücher für Sie zusammengetragen: Der Garten für intelligente Faule, Das Gartenbuch für Kinder, Ratgeber für kleine Gärten...

Öffnungszeiten Guats und Schös:
* Montag - Donnerstag: 9.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr
* Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr

A picture named M3



12. AQUA Forum: Gemeindenahe Psychiatrie... eine Illusion?
Prävention ist ein Gebot der Stunde


AQUA Mühle Vorarlberg feierte anlässlich des 12. AQUA Forums das 30-jährige Bestehen des Bereichs Wohnen-Leben und damit der extramuralen Betreuung psychisch kranker Menschen. Gemeindenahe Psychiatrie wurde kritisch betrachtet und die Zukunftstauglichkeit des Vorarlberger Psychiatriekonzepts 2015-2015 hinterfragt.

Landesrat Christian Bernhard lobte: "Man setzt sich bei AQUA Mühle handfest mit kritischen Fragen auseinander. AQUA Mühle hat entscheidend beigetragen, dass es zu einer Änderung im Betreuungsangebot kommt. AQUA Mühle hat den Mut, über die Grenzen hinaus Projekte zu machen."

Als Festredner wies Dr. Albert Lingg auf heikle Punkte im Vorarlberger Psychiatriekonzept hin, die in der anschließenden Gesprächsrunde mit Vertretern des LKH Rankweil, von aks und pro mente Vorarlberg sowie Joachim Hagleitner, dem Psychiatriekoordinator des Landes, diskutiert wurden. Auf Gemeindeebene beschrieb Bürgermeister Eugen Gabriel gemeindenahe Psychiatrie als Herausforderung an die Bevölkerung.

Alle Betreuungsorganisationen stimmten Dr. Albert Lingg zu: „Wir sind auf einem guten Weg. Es bleibt ein spannendes Unternehmen, gemeindenahe Psychiatrie weiter zu entwickeln. Das Entscheidende ist, dass die, die’s am nötigsten brauchen, nicht durchfallen.

Bitte entnehmen Sie nähere Informationen der Presseinformation!

Fotos 12. AQUA Forum 28.04.2017

Veranstaltungsmappe 12. AQUA Forum

A picture named M4A picture named M5 A picture named M6



sinnBUCH Lesung: großes Staunen über die Vielfalt


Am 20. April 2017 fanden im sinnBUCH in Frastanz Lesungen von Bastian Kresser und Michael Köhlmeier statt. Sowohl die Autoren als auch die geladenen Gäste staunten über die Vielfalt des Angebots und die Qualität unserer Arbeit. Anlass der Veranstaltung war die Wiedereröffnung unseres Arbeitsangebots sinnBUCH am neuen Standort in der Energiefabrik an der Samina.

Michael Köhlmeier präsentierte einen Ausschnitt aus seinem Buch "Umblättern und andere Obsessionen", Bastian Kresser las aus "Piet". Das Publikum ließ sich aufmerksam auf die Erzählungen ein.

"Bücher sind Fenster in die Köpfe anderer."
, erklärte Michael Köhlmeier die Faszination des Buches im Gespräch mit Bastian Kresser.

Fotos sinnBUCH Lesung 20.04.2017

A picture named M7A picture named M8A picture named M9



3. Frühjahrsausstellung Sparkasse Feldkirch


Wir stellen bis 27. April 2017 AQUA Mühle in der Sparkasse Feldkirch vor und zeigen unter dem Titel

AQUA Mühle Vorarlberg: da sein, "schaffa", teilhaben


was unsere KlientInnen leisten, wenn wir ihnen Raum und Zeit bieten, in denen sie "schaffa" können. Sie sind ein Teil unserer Arbeit und lassen nun uns an ihrem Werk teilhaben.

Die Sparkasse Feldkirch bietet  uns als Gemeinwohl-Partner die Möglichkeit, uns zu präsentieren und über unsere Tätigkeiten zu informieren.

Die 3. Frühjahrsausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Sparkasse am Sparkassenplatz 1 in Feldkirch  frei zugänglich.

Wir wünschen einen angenehmen Besuch der Frühjahrsausstellung!
 
,