Termine Sparverein




5. Auszahlung AQUA Sparverein


Schon zum fünften Mal fand am Freitag, 1. Dezember, die Auszahlung im AQUA Sparverein statt. 32 Mitglieder sparten im vergangenen Jahr insgesamt eine Summe von 955 €, die Anton Schimmler, Filialleiter der Sparkasse Frastanz, an die TeilnehmerInnen ausbezahlte. Für die fleißigsten SparerInnen gab es auch heuer wieder Überraschungsgeschenke von der Sparkasse.

Die Mitglieder waren erfreut über die hohe Summe, die sie gemeinsam durch regelmäßiges Einwerfen in den Sparvereinsschrank im Mühlecafé ersparen konnten. Jede Auszahlung wurde mit kräftigem Applaus honoriert. Im Anschluss lud der Sparverein zum gemütlichen Ausklang mit Kaffee und Kuchen. Die Verpflegung übernahm wie bei allen Treffen des Sparvereins das all_tag-Team mit seinen KlientInnen.

Der Sparverein wurde gemeinsam mit der Sparkasse Feldkirch gegründet und trifft sich jeden 1. Freitag im Monat um 14 Uhr im Mühlecafé. Die Mitgliedschaft ist für ALLE möglich, gratis und unabhängig von den Treffen.

Nähere Infos gibt es auf unserer Website unter Beratung - Betreuung/all_tag/Sparverein.

A picture named M2  A picture named M3



Bundesministerin Karmasin besuchte Panama Dornbirn


Das Stichwort Familienfreundlichkeit stand am Montag (27. November) im Mittelpunkt eines Besuchs von Bundesministerin Sophie Karmasin in der Kindertagesbetreuung Panama Dornbirn, die von AQUA Mühle Vorarlberg betrieben wird. Gemeinsam mit Landtagsvizepräsidentin Gabriele Nußbaumer und Bürgermeisterin Andrea Kaufmann informierte sich Sophie Karmasin über die Einrichtung und AQUA Mühle als familienfreundlichen Betrieb. Begleitet wurden sie von Markus Amann, stellvertretender Geschäftsführer der Vorarlberger Volkspartei und Michael Walter, Leitung Familien, Kinder und Schulen des Amts der Stadt Dornbirn.

Bereits 2010 wurde AQUA Mühle mit dem ersten Staatspreis „Familienfreundlichster Betrieb“ ausgezeichnet und ist bis heute mit dem Gütesiegel „Ausgezeichneter familienfreundlicher Betrieb“ zertifiziert. Es gelte, nicht nur Verständnis für familiäre Bedürfnisse zu zeigen, sondern auch Verantwortung zu tragen, betonte Geschäftsführer Peter Hämmerle im Rahmen des Besuchs. „Gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erarbeiten wir individuelle und flexible Lösungen, um die familiäre Situation und das Berufsleben vereinbaren zu können“, so Hämmerle.

Aus diesem Interesse ist auch die Kindertagesbetreuung Panama entstanden. 2004 wurde die erste Einrichtung in Frastanz eröffnet, seit 2014 gibt es auch einen Standort in Dornbirn. Dort werden aktuell 24 Kinder im Alter von 1,5 bis 5 Jahren von geschultem Fachpersonal ganztätig betreut. Eine Besonderheit von Panama sind die bunt gemischten Gruppen, was sowohl Alter als auch Sprache, Herkunft und besondere Bedürfnisse betrifft, erzählte Standortleiterin Marlies Moosmann. „Inklusives Arbeiten ist bei unserer Vielfalt in der Gruppe selbstverständlich“, machte Moosmann deutlich.

Neben der Kindertagesbetreuung schafft AQUA Mühle in unterschiedlichen Bereichen geeignete Rahmenbedingungen, um gut und gerne am Arbeitsplatz sein zu können. Als Beispiel nannte Daniel Marent die von Mitarbeitenden initiierten Arbeitsgruppe „Besser Leben“, die für und mit Mitarbeitenden von AQUA Mühle Lösungen in Lebensphasen wie Elternschaft, Älterwerden oder Betreuungs- und Sorgepflichten sucht und so die Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben ermöglicht.

Bundesministerin Karmasin, Landtagsvizepräsidentin Nußbaumer und Bürgermeisterin Kaufmann zeigten sich interessiert daran, wie Familienfreundlichkeit bei AQUA Mühle gestaltet wird. Für einen freundlichen Abschluss des Rundgangs sorgten Spiele, die Karmasin als Geschenke für die Kinder mitgebracht hatte.

Presseaussendung

Fotos:
W. Micheli, Land Vorarlberg

1: Marlies Moosmann und Birgit Penhofer-Kohler von der Kindertagesbetreuung Panama Dornbirn mit Bundesministerin Sophie Karmasin.

2: Peter Hämmerle (Geschäftsführer AQUA Mühle), Bundesministerin Sophie Karmasin, Marlies Moosmann (Panama Dornbirn), Serpil Yilmaz (Bereichsleiterin Beratung – Betreuung), Landtagsvizepräsidentin Gabriele Nußbaumer und Daniel Marent (Schulsozialarbeit).

3: Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, Bundesministerin Sophie Karmasin und Landtagsvizepräsidentin Gabriele Nußbaumer informierten sich über Panama Dornbirn und AQUA Mühle als familienfreundlichen Betrieb.


A picture named M4A picture named M5 A picture named M6


Jahreshauptversammlung der Kaufmannschaft Rankweil-Vorderland


Als Mitglied der Kaufmannschaft Rankweil-Vorderland hat die Breandarei vergangene Woche (Mittwoch, 15. November) den Empfang zur Jahreshauptversammlung gestaltet. Standortleiter Heinz Lach nutzte die Gelegenheit, die Breandarei vor den rund 30 Gästen zu präsentieren und die Leitlinien Regionalität, Bio-Produkte, gesunde Jause sowie Nachhaltigkeit zu erklären.

Mit einer im Herbst gestarteten Meinungsumfrage möchte sich die Breandarei entlang der Wünsche von KundInnen weiterentwickeln, dabei aber gleichzeitig den eigenen Leitlinien treu bleiben. In der kalten Jahreszeit werden nun auch hausgemachte Suppen angeboten. Neu im Sortiment ist zudem ein süßes und pikantes Frühstück, das von 9 bis 18 Uhr in der Breandarei serviert wird.

Nach dem Auftakt in der Breandarei wurde die Jahreshauptversammlung in der Bäckerei Mangold abgehalten. Zum Ausklang der Veranstaltung gab es für alle Anwesenden eine Kürbiscremesuppe, zubereitet vom AQUA Catering.

Bilder:
1: Standortleiter Heinz Lach berichtet über die Breandarei. Quelle: AQUA Mühle Vorarlberg.

2: Empfang in der Breandarei mit Standortleiter Heinz Lach, Obmann der Kaufmannschaft Rankweil-Vorderland René Nick und Geschäftsführerin Erlebnis Rankweil GmbH Carolin Frei. Quelle: Erlebnis Rankweil GmbH

3: Zum Ausklang gab es Kürbiscremesuppe vom AQUA Mühle Catering. Quelle: Erlebnis Rankweil GmbH.

A picture named M7A picture named M8A picture named M9



Bestell din Breand


Ab sofort bietet die Breandarei in Rankweil einen neuen Bestellservice an: Mit "Bestell din Breand"  können Sie Ihre Jause ganz einfach telefonisch vorbestellen. Stellen Sie sich Ihr persönliches Menü zusammen, rufen Sie uns an und geben Sie uns die Bestellung durch. Wir bereiten Ihre Jause vor, abgeholt werden kann sie in unserem Geschäft in der Ringstraße 15 – ohne lange Wartezeiten, frisch für Sie zubereitet.

Da die Breandarei frische Zutaten verarbeitet, wechselt das Jausenangebot wöchentlich. Das aktuelle Wochenangebot können Sie online unter www.breandarei.at abrufen oder sich bequem per Mail zustellen lassen. Dafür einfach den Namen und Email-Adresse an info@breandarei.at senden.

A picture named M10



aktuelles sinnBUCH-Thema: sinnBUCH weihnachtlich


„Alles für Advent und Weihnachten“: Ab sofort gibt es handverlesene Bücher mit Dekoideen, Backrezepten, Geschenkideen, Besinnlichem und vielem mehr in unserem Laden "Guats und Schös" in Frastanz.

Die Bücher sind neuwertig, gut erhalten und günstig. Das sinnBUCH-Team hat die schönsten Bücher für Sie zusammengetragen. Besuchen Sie uns zum Stöbern und Schmökern.

Öffnungszeiten Guats und Schös:
  • Montag - Donnerstag: 9.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr
  • Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr

A picture named M11


Breandarei am Rankler Wochenmarkt


Warm Anziehen hieß es am Mittwoch, 15. November für den Verkauf: Am Rankler Wochenmarkt wurde bei Minusgraden aber strahlendem Sonnenschein ein Probierstand der Breandarei aufgestellt. Dort gab es hausgemachte Aufstriche sowie ausgewählte regionale Produkte zur Verköstigung. Im Rahmen einer Verkaufsqualifizierung unterstütze das Job House Dornbirn die Breandarei und übernahm die Gestaltung und Betreuung des Marktstandes.

A picture named M12A picture named M13 A picture named M14


aqua mobil service schließt mit 30.11.2017


Im Jahr 2012 revitalisierte AQUA Mühle die leer stehenden Schalter- und Warteräume des Bahnhof Frastanz und eröffnete unter dem Namen "aqua mobil service" einen Kiosk und einen Fahrradverleih. Das aqua mobil service wurde mit viel Engagement gemeinsam von der Gemeinde Frastanz, den ÖBB, dem AMS und dem Land Vorarlberg umgesetzt. Aufgrund rückläufiger Nutzungszahlen und des Wechsels von Kiosk-Leiter Peter Wagner in die verdiente Pension wird AQUA Mühle das Angebot am Bahnhof Frastanz mit 30. November beenden.

Wir verabschieden und bedanken uns bei zahlreichen Gästen für ihre Treue und Wertschätzung des Angebots im Sinne der Nahversorgung.
 
,