Ihre Ansprechperson

Nicola Lins
Obere Lände 5b
6820 Frastanz
T +43 699 1515 9623
E-Mail

Ausbildungsbetriebe 2018/19

Online Bewerbung


Downloads


Folder Lehre BDL & Pflegeassistenz

A picture named M2

A picture named M3

Lehrwerkstatt


Berufsbild:
Betriebsdienstleistungskaufmann/frau (Modellprojekt Vorarlberg)


Online Bewerbung


Das Modellprojekt:

Dieses von AQUA Mühle initiierte Pilotprojekt ist in Zusammenarbeit mit dem Land Vorarlberg, der Wirtschaftskammer, der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege und KR Egon Blum erarbeitet worden. Das Modell basiert auf der bestehenden Ausbildung Betriebsdienstleistungskaufmann/frau und im Anschluss daran folgt die Ausbildung zur Pflegeassistenz oder eine andere weiterführenden Ausbildung.

Nach der dreijährigen Lehre als Betriebsdienstleistungskaufmann/frau in einer Sozial- und/oder Pflegeeinrichtung folgt die Bewerbung an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Feldkirch zur Ausbildung Pflegeassistenz. Im Aufnahmeverfahren, das alle BewerberInnen zu absolvieren haben, werden der erfolgreiche Lehrabschluss Betriebsdienstleistung in einer Pflegeeinrichtung sowie die Unterstützung durch den Ausbildungsbetrieb positiv berücksichtigt.

Der Lehrberuf:

Betriebsdienstleistungskaufleute planen, organisieren und überwachen Tätigkeiten des alltäglichen Bedarfs in Unternehmen. Sie klären den Bedarf von Waren ab, verhandeln mit LieferantInnen, kaufen Waren ein und sorgen für eine fachgerechte Lagerung. Sie erstellen Arbeitspläne für ReinigungsmitarbeiterInnen und überwachen Arbeiten. Für diese vielfältigen Aufgaben erledigen sie administrative Arbeiten und führen Kostenrechnungen und Statistiken durch. Es handelt sich um einen kaufmännisch-administrativen Beruf.

Die Einsatzgebiete der Lehrlinge Betriebsdienstleistungskaufmann/frau bei AQUA Mühle sind in der Kurskoordination, im Finanz- und Rechnungswesen, Wohnbetreuung, Objektreinigung und im Tagesstrukturangebot all_tag.

Ausbildungsinhalte Betriebsdienstleistungskaufmann/frau:
  • Verwaltung und Organisation
  • Kommunikation, Werbung  und EDV
  • Beschaffung und Angebot
  • Betriebliches Rechnungswesen und Warenwirtschaft
  • Personalplanung und -entwicklung

Anforderungen:
  • Organisationstalent
  • verlässlich
  • offen und einfühlsam
  • guter Umgang mit Menschen

Der Schulbesuch zur Lehrausbildung Betriebsdienstleistung findet wöchentlich in der kaufmännischen Berufsschule in Feldkirch statt.


Dauer:
4 Jahre (3 Jahre Lehre Betriebsdienstleistungskaufmann/frau & 1 Jahr Pflegeassistenz oder andere weiterführende Ausbildung)

Ausbildungsbetriebe:
 s. rechte Spalte
Ausbildungsbegleitung:
AQUA Mühle Vorarlberg gGmbH
Prüfungen:
  • Lehrabschlussprüfung Betriebsdienstleistungskaufmann/frau
  • Abschlussprüfung Pflegeassistenz oder einer anderen weiterführenden Ausbildung